Ökolog

Seit 10.November 2011 nimmt die Volksschule Hyrtlplatz am ÖKOLOG-NETZWERK des Programms „Ökologisierung von Schulen – Bildung für Nachhaltigkeit“ teil.

 

 

ÖKOLOG-Schule: Was ist das?
ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie verbinden Engagement für die Umwelt mit sozialen und ökonomischen Fragestellungen und versuchen das tägliche Leben in der Schule im Sinne einer „nachhaltigen Entwicklung“ zu gestalten:
ÖKOLOG-Schulen werden auf dem Weg zur „nachhaltigen Schule zum Wohlfühlen“ in unterschiedlichsten Aktionsbereichen aktiv.

+ Ökologischer Bereich: Messbare Umweltleistungen wie Ressourcen sparen und Emissionen reduzieren bieten viele Anknüpfungspunkte für Schulprojekte. Themen wie Energie und Wasser werden ebenso behandelt wie Abfall und Verkehr oder Beschaffung und Mobilität.
+ Sozialer Bereich: Die Lebens- und Arbeitsqualität in Schulen ist eng verknüpft mit dem sozialen Schulklima. Ziel ist es, eine freundliche und produktive Lern- und Arbeitsatmosphäre zu schaffen und zu bewahren. Deshalb sind Raumgestaltung, die Kultur des Lernens und Lehrens, Gesundheitsförderung und die Öffnung der Schule nach außen wichtige ÖKOLOG-Themen.

+ Wirtschaftlicher Bereich: Wie wirtschaften und doch im Sinne einer Nachhaltigen Entwicklung soziale Verantwortung und Verantwortung für die Umwelt übernehmen?

+ Globale Verantwortung: ÖKOLOG-Schulen möchten Ihren SchülerInnen zeigen, wie sich unsere Handlungen auch global auswirken. Hier bieten z.B. Themen wie Ernährung, Fair Trade oder Bekleidung Ansatzpunkte für Projekte und Initiativen.

 

Wir lehren nach dem Motto:
„Nicht für das Leben,
sondern durch das Leben lernen wir!“

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok